Kasuistikgruppen
Supervision
Führungskräfte Coaching
Teamcoaching
Teamentwicklung
Klausurbegleitungen
Gesundheitsvorsorge
Standortentwicklung
Führungskräfte Coaching

Teamentwicklung

Viele einzelne Experten mit hohem Fachwissen und Können im Unternehmen zu haben, heißt noch nicht ein produktives Team zu haben. Aber wie wird ein Team ein gutes und produktives Team?

Klare Strukturen, erkennen und zuordnen der verschiedenen Rollen, kongruente Kommunikation nach Innen und nach Außen, unmissverständliche Verteilung der Aufgaben und die Stärken / Schwäche Analyse sind nur einige Gegenstände der Teamentwicklung die letztlich darauf abzielt, ein haltgebendes und effizientes Arbeiten im Team und der damit verbundenen Produktivität, zu ermöglichen.
Das Funktionieren eines Teams lässt sich am beruflichen Erfolg als auch an der steigenden Motivation der einzelnen MitarbeiterInnen ablesen.

Kontaktieren Sie uns für ein Informationsgespräch.

Teamcoaching

Schwelende Konflikte innerhalb eines Teams beeinträchtigen das effektive Zusammenarbeiten sowie das Wohlbefinden jedes Einzelnen massiv. Sie müssen aufgedeckt und geklärt werden um die Gesundheit der Mitarbeiter zu erhalten und ein weiteres effektives und gutes Zusammenarbeiten zu ermöglichen. Im Teamcoaching begleiten wir sie sicher in diesem Prozess.

Kontaktieren Sie uns für ein Informationsgespräch.

Führungskräfte Coaching

Die Anforderungen an Führungskräfte sind vielfältig. Wenn Sie eben befördert wurden und vom Kollegen zum Chef werden stehen Sie ebenso vor großen Herausforderungen wie der langjährige Leiter eines Unternehmens im Wandel Zeit. Das Besondere, im Vergleich zu anderen Positionen, ist die gewisse Einsamkeit im Treffen von Entscheidungen, planen und wirken. Somit stellt das Coaching für Führungskräfte eine verlässliche und effektive Unterstützung dar.

Das Finden und reflektieren der eigenen Rolle kann ebenso im Mittelpunkt des Coachings stehen als auch die Erarbeitung konkreter Umstrukturierungen im Betrieb oder die Verwirklichung von Projekten.

Kontaktieren Sie uns für ein Informationsgespräch.

Supervision

 

Ziel der Supervision ist es, Sicherheit zu gewinnen, Sicherheit in Arbeitsprozessen und somit Sicherheit im Selbst. Dies wiederum erweitert die Handlungsfähigkeit und somit auch die Handlungskompetenzen der Supervisanden.

Supervisanden werden unterstützt den Zugang zu ihren eigenen Kompetenzen zu erlangen um so Arbeitsaufgaben effektiv bewältigen zu können und die Freude am Tun zu erhalten bzw. wieder zu erlangen. In der Supervision wird gemeinsam an konkreten Lösungs- und Handlungsstrategien gearbeitet.

Formen der Supervision: Einzelsupervision, Gruppensupervision und Teamsupervision.

Kontaktieren Sie uns für ein Informationsgespräch.

Kasuistikgruppen

In Kasuistikgruppen finden sogenannte Fallsupervisionen statt. Aktuelle Prozesse in der konkreten Arbeit werden reflektiert und diskutiert. Dieses Format ist speziell in psychosozialen Arbeitsfeldern hilfreich.

Mit unserer mehr als zehnjährigen Erfahrung stehen wir Ihnen als kompetente und authentische Partner zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns für ein Informationsgespräch.

Klausurbegleitungen

Nicht alles ist für die Öffentlichkeit bestimmt. Das Wort Klausur leitet sich vom lateinischen „clauderer“ ab und bedeutet „abschließen, verschließen“.

In Klausuren können sich Teams ihren aktuell anstehenden Herausforderungen, Arbeitsprozessen, Umstrukturierungen u.ä. widmen. Speziell Ihren Anforderungen und Anliegen entsprechend, begleiten wir Sie sowohl fachlich/inhaltlich als auch gruppendynamisch.

In Kleingruppen kann gezielt und individuell auf die Anliegen jedes Einzelnen eingegangen werden um dann konkret an Lösungs- und Handlungsstrategien arbeiten zu können.

Kontaktieren Sie uns für ein Informationsgespräch.

Betriebliche Gesundheitsvorsorge

Mit unseren Ausbildungen in Supervision, Salutovision, psychologischer Beratung, Psychotherapie, sowie in der Gesundheits- und Krankenpflege sind wir ihre kompetenten Partner in der betrieblichen Gesundheitsvorsorge.

Unser Augenmerk liegt dabei nicht auf Vorschriften in Richtung was es zu essen sein darf und was nicht, oder wie oft Sport betrieben werden sollte, sondern vielmehr im Finden einer individuellen Zufriedenheit der einzelnen Mitarbeiter und Führungskräfte.

Gesundheit hat viele Facetten und für jeden Einzelnen bedeutet sie mitunter etwas anderes. All zu häufig wird mit Gesundheit das Fehlen von medizinischen Diagnosen, Normalgewicht und körperliche Fitness assoziiert. Aber wie gesund bin ich wirklich wenn ich zwar fit schlank und Nichtraucherin bin, aber dem Druck am Arbeitsplatz nicht mehr standhalten kann, ich mich permanent über- oder unterfordert fühle, im Team keinen Halt finde und nicht weiß wohin mit all Jenem.

Die Frage lautet hier: „Wie lange bleibe ich noch gesund?“

Ein wichtiges Instrument der betrieblichen Gesundheitsvorsorge ist die Supervision welche wir je nach Bedarf und Situation im Einzel-, Gruppen-, oder Teamsetting anbieten. Ebenso hilfreich und haltgebend sind, speziell im psychosozialen Arbeitsumfeld, Kasuistikgruppen.

Klausurbegleitungen sind eine effektive Hilfe um gut und sicher durch Krisen, Entscheidungsprozesse oder Umstrukturierungen zu gelangen. Unter dem Ausschluss der Öffentlichkeit (Klausur) und in Kleingruppen, kann gezielt und individuell auf die Anliegen jedes Einzelnen eingegangen werden um dann konkret an Lösungs- und Handlungsstrategien arbeiten zu können.

Weitere hilfreiche Tools in der betrieblichen Gesundheitsvorsorge sind das Führungskräftecoaching und das Teamcoaching. Auch hier dient das individuelle Eingehen auf ihre Anliegen der Entlastung, dem Erkennen neuer Perspektiven und dem erweitern von Handlungsspielräumen, was der Gesundheit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz maßgeblich zu Gute kommt.

Kontaktieren Sie uns für ein Informationsgespräch.

Bisherige Kooperationen:

  • SOS Kinderdorf
  • Aufsuchende therapeutische Familienhilfe – at.Fam
  • AGB Seminare
  • OÖ Nachrichten
  • Wirtschaftskammer OÖ
  • OÖ Schez Schule und Erziehung
  • Gesunde Gemeinde Land Oberösterreich
  • PROGES (vormals „Verein für prophylaktische Gesundheitsarbeit“ – PGA)
  • Verschiedene Bezirkshauptmannschaften / Magistrate (Kinder- und Jugendhilfen)
  • IPF – Institut für Psychoanalyse und Familientherapie
  • Verschiedene Krankenhäuser und niedergelassene ÄrztInnen
  • Caritas Salzburg Schule für Sozialbetreuungsberufe (SOB)
  • uvm.
Menü